<

Online-Seminare, Fachseminare und Veranstaltungen


Rund um das Thema Starkregen-Risikomanagement bieten wir gemeinsam mit unseren Partnern Workshops, Online-Seminare und Veranstaltungen an - natürlich corona-konform online. Details und Anmeldung zu den Veranstaltungen finden Sie im Folgenden:


SPEKTER

IFAT Videokonferenz: Starkregen- und Überflutungsvorsorge
Starkregen-Gefahrenkarten & Frühalarmsysteme

Beginn:  10:00 Uhr
Dauer:    ca. 1 h
Kosten:  kostenfrei

Wie Sie Ihre Kommune und Ihre Bürger wirkungsvoll vor Starkregen und Sturzfluten schützen, erfahren Sie online in unserer IFAT-Videokonferenz. In der Videokonferenz stellen wir Ihnen erfolgreiche Projekte aus der Praxis vor und informieren Sie über Neuigkeiten unserer Forschungs- und Entwicklungsprojekte.

Wir freuen uns auf Ihren virtuellen Besuch
Ihr SPEKTER Team



REHAU

Forum RegenwasserManagement

Termine:  11.-12.05.2022

Klimawandel, ungewöhnliche Starkregenereignisse, gefährliche Hitzerekorde:
Wir müssen uns auf immer extremeres Wetter einstellen und wollen Sie im Forum Regenwassermanagement aufklären, informieren und Ihnen Lösungen präsentieren wie wir gemeinsam mit den neuen Situationen und Bedingungen umgehen können.

Live im Studio in Erlangen begrüßen wir u.a. den Dipl.-Meteorologen Karsten Schwanke, der uns die Zusammenhänge des Klimawandels und Extremwetterereignisse darstellt. Weitere Gäste sind Prof. Dr. Holger Schüttrumpf der RWTH Aachen der uns seine Erkenntnisse aus Forschung und Lehre präsentiert oder auch Dr. Darla Nickel von der Berliner Regenwasseragentur zum Thema „wassersensible Stadt – wie sieht die Zukunft aus“.

Sie ehrfahren mehr über Starkregengefahrenkarten, cloudbasierten Warnsystemen, intelligenten Speichersystemen und Neuerungen in den Normen und Richtlinien.



Technische Akademie

Urbane Sturzfluten: Analyse, Bewertung, Lösung, Vorgehen

Termine  17.05. und 20.09.2022

Das Niederschlagsgeschehen hat sich in Zeiten des Klimawandels verändert. Schadensstatistiken für Deutschland zeigen zudem, dass ein bedeutender Anteil der Schäden an Infrastruktur und Bevölkerung infolge von Überschwemmungen in städtischen Gebieten aus Sturzfluten resultiert. Der Überflutungsvorsorge muss innerhalb der Kommunen zukünftig eine erhöhte Aufmerksamkeit geschenkt werden. Hierfür ist es notwendig, die Natur von Sturzfluten detailliert zu berücksichtigen und von Flussüberschwemmungen abzugrenzen.

Alle weiteren Infos finden Sie im angehängten Flyer.

So finden Sie uns:

Spekter GmbH

Werner-Heisenberg-Straße 9
91074 Herzogenaurach

So erreichen Sie uns:

09132 / 75389 80

info@spekter.de